Diesen Hengst sah ich zum 1. Mal als 2-jährigen als ich auf der Yeguada Ducal, Tanja Bach zum anschauen von In Tempore war. Er war damals ein ziemlich hässliches Entlein, aber bestach durch sein sehr dem Mensch zugetanes Wesen.

Einige Monate später schickte Tanja mir Videos und Fotos von ihm und er war kaum wiederzukennen. Aus dem Entlein war bereits in dieser kurzen Zeit ein Schwan geworden und so kam es nach einigen Überlegungen im März 2014 dazu, dass uns auch dieser Hengst aus Avila in den kalten Westerwald folgte.

Er wurde als jüngster Hengst im Herbst 2014 sehr erfolgreich gekört und ich musste versprechen das er in die Zucht geht, da er solch einen harmonischen Körperbau bereits in jungen Jahren zeigt. Er hat wesentlich mehr Temperament als In Tempore aber ich hoffe das wir auch dies wenn er dieses Jahr richtig in die Arbeit geht und auch im Deckeinsatz ist, in den Griff bekommen werden. Beim arbeiten ist er auf jeden Fall sehr vorsichtig.

 

bariloche-pass-2 bariloche-pass-1 bariloche-pass-3

Bei Bedeckung einer PRE-Stute unterwirft sich der Halter folgender Vereinbarung:

  • Eine frische Tupferprobe ist erforderlich, deren Ergebnis einwandfrei sein muss. Die Tupferprobe darf nicht älter als 21 Tage sein.
  • Eine möglichst genaue Einschätzung der Rosse durch den Stutenhalter oder unserer Tierärztin ist erforderlich.
  • Der Hengst wird nach jeder Samenentnahme desinfiziert.
  • Bei Nichtaufnahme ist eine weitere Bedeckung während der Saison im Deckpreis enthalten. Während der gesamten Turniersaison stehen die Hengste nur im Frischsamenversand zur Verfügung. Frischsamenversand erfolgt nur auf Kosten des Stutenbesitzers. Die Bestellung per Fax, E-Mail und kurzfristiger telefonischer Rücksprache muss bis spätestens 09:30 Uhr des Vortages erfolgen. Die Kosten der Samenentnahme liegen bei ca. 150,- Euro exklusive Versand und werden bei jeder Bestellung fällig. Die Kostenforderung des Samenversandes gehen immer zu Lasten des Stutenbesitzers. Abholung möglich (Kosten auf Anfrage).
  • Eine Aufnahme der Stute ist nur möglich, wenn diese gesund und aus seuchenfreiem Bestand kommt und gegen Herpes, Influenza und Tetanus geimpft ist. Virusabort Impfung ist ebenfalls dringend empfohlen. Impfpass muss vorgelegt werden.
  • Kopie der Haftpflichtversicherung ist beizubringen.
  • Die Unterstellkosten für die Stute bis max. 4 Tage, sind im Preis enthalten. Danach erheben wir 15 Euro pro Tag, mit Fohlen bei Fuß 18 Euro pro Tag. Fällig bei Abholung der Stute.
  • Jegliche Haftpflicht- bzw. erforderliche Tierarztkosten trägt der Besitzer der Stute.
  • Für eine ordnungsgemäße Abnahme der Tupferprobe haftet der tätige Tierarzt.
  • Während der Turniersaison bitten wir um exakte Terminabstimmung, um eine ordnungsgemäße Bedeckung gewährleisten zu können.

Weitere Möglichkeiten nach Absprache. Kontaktieren Sie uns bitte per Mail: mail(at)hofgut-salzberg.de oder über unser Kontaktformular.